Homepage-Baukästen und ihre Vor- und Nachteile

Baukasten Systeme sind in der Regel in sich geschlossene Systeme, die nur schwer bis gar nicht erweiterbar oder anpassbar auf individuelle Wünsche sind.

Homepage erstellen Einsteiger Tipps

Templates in Optik und Funktionalität veraltet
Meist handelt es sich um ein bis drei Layouts, die man wählen kann. Die Anpassung dieser Designs ist oft gar nicht bis sehr schwer für den Laien möglich und meist sind die
Templates optisch veraltet. Doch genau diese Laien ist die Zielgruppe von Homepage-Baukästen.

Begrenzte Möglichkeiten bei geschlossenen Baukasten-Systemen

Individualität und Flexibilität sind weitere Einschränkungen solcher Systeme. Der Funktionsumfang ist zwar abhängig vom System, jedoch bleibt er begrenzt und die Möglichkeiten werden beschnitten.

Risikofaktor Baukasten-Anbieter

Ein weiteres großes Manko und Risiko ist die Abhängigkeit von einem Anbieter. Gibt es Probleme mit diesem, kann der Homepage-Baukasten nicht auf einem anderen Server gehostet werden und der mühevoll erstellte Internetauftritt könnte vom Netz gehen.

Funktionalität, Individualität und Flexibilität sind eingeschränkt

Unter anderem ist es nicht möglich, serverseitigen Code der Homepage hinzuzufügen, wie PHP, Java und SQL. Damit ist wird die Flexibilität, die Möglichkeiten und die Individualität noch weiter beschnitten, sowie die Umsetzung von großen und komplexen Internetpräsenzen.

Vorsicht bei kostenlosen Baukasten-Systemen.

Umsonst gibt es nicht! Meist werden Baukastensysteme mit Werbeeinblendungen finanziert, zudem klappen nervige Popups und blinkende Werbung von Drittanbieter auf, was einen unschönen und unruhigen Internetauftritt bedeutet. Viele kostenlose Homepagen Baukasten Anbieter stellen nur eine Subdomain als Adresse zur Verfügung, was sehr ungeeignet für einen Firmenauftritt ist. Ein benötigter Support ist nur teilweise erreichbar, oder gar nicht erst verfügbar. Lieber gleich zu einer Fachagentur, das spart Zeit und Nerven.