Eine Produkt-Navigation im Onlineshop sollte mit Bedacht und größter Sorgfalt erstellt werden, um den Kunden direkt zu dem gewünschten Produkt zu leiten. Eine eigens angeordnete facettierte Navigation bietet daher wesentlich bessere Möglichkeiten, als standardisierte und vorkonfigurierte Einteilungen. Es bedarf einige, jedoch wichtige Arbeitsschritte um ein Produkt in weniger als 10 Sekunden zu finden.

 

intuitive Navigation Internetauftritte erstellen

 

Wer schon einmal gezielt nach einem Produkt gesucht hat, weiß wie nervend es sein kann, wenn das Suchergebnis in der Suchanfrage zwar stimmt, der Link jedoch auf eine ganz andere Seite verweist. Sowas kann viele Gründe haben.

  • Ein Produkt in einem Onlineshop ist ausverkauft und aus dem Sortiment genommen.
  • Verwaiste bzw. alte Links auf Partnerseiten wurden nicht aus dem Index gelöscht.
  • Produktgruppen wurden neu sortiert
  • Artikelnummern wurden im Shop neu angelegt.
  • Kategorien wurden umgestellt

Das gesuchte Produkt sollte unter 10 Sekunden gefunden werden

Eine facettierte Navigation (Faceted Browsing – Faceted Search) bringt viele Vorteile. Ob bestehender Onlineshop oder Homepage, ein Kunde sollte im Idealfall das gewünschte Produkt, oder die gesuchte Information unter 10 Sekunden finden. Sicherlich, bei einem Onlineshop mit mehreren 1000 Artikeln ist dass eine umfangreiche Arbeit, jedoch steigen bei einer perfekten Optimierung Verkaufszahlen und Verweilzeiten stark an. Wir fangen also mit einer optimierten Navigation an, deren Strukturen und Reiter wie auch Artikeln in Unterkategorien geordnet werden. Als zweiter Schritt sollte die integrierte Onlineshop-Suchfunktion der Navigation angepasst werden. ( und nicht wie so oft anders herum) Dazu sollten einige Vorarbeiten fachmännisch ausgeführt werden.

Suchfunktion den Keywords anpassen

Um ein Produkt bei einer Suchanfrage auch explizit zu finden, bedarf es mehreren Arbeitsschritten. Angefangen bei den Suchanfragen. Sucht z.B. ein Kunde „Rauchwaren“ und Ihr Shop bietet „geräucherte Waren“ (Lebensmittel) an, wäre es besser Themenverwandte Keywords nicht zu nutzen, da die Suchresultate bei Rauchwaren auf Tabakwaren, Übersetzer oder in dem Fall sogar auf Pelzmode verweisen. Sind also in der Navigation alle Keywords passend der URLs, Titel und Description angepasst, kann mit der Optimierung der Shop- Suchfunktion begonnen werden.

Metaangaben und Co.

Angabenfelder sollten im Backend genutzt werden. Je genauer desto besser! Gerade bei speziellen Produkten sollte großen Wert darauf gelegt werden. Hier können die Keywords eigegeben werden, die Umgangssprachlich bei Suchmaschinen verwendet werden. Keywords sind Suchmaschinentechnisch uninteressant, jedoch bei der Shopsuchfunktion von Bedeutung. Je genauer ein Produkt beschrieben wird desto besser, jedoch bitte nicht übertreiben. Keiner liest gerne seitenlangen Text. Hier helfen Untergruppierungen z.B. Ausweisung der technischen Daten oder Anforderungen.

Artikelnummern

Große Hersteller viele Vertriebler, sagt ein altes Sprichwort. Jedoch können Kunden über die sichtbar angegebene Artikelnummer schnell und effizient auch andere Onlineshops mit dem gleichen Produkt finden. Dann entscheidet letztendlich der Preis. Mit Herstellerartikelnummern kann intern im Wareneingang gearbeitet werden, jedoch sollten diese nicht im Shop sichtbar sein. Hier würde sich eine Umstrukturierung anbieten, oder gleich gänzlich neue Produktnummern anlegen.

Freitextfelder

Freitextfelder bieten viele Zusatzfunktionen. Diese sollten auf alle Fälle genutzt werden, um zusätzliche Meta-Daten einzubinden.

Bildinformationen

Handelt es sich um spezielle Produktanfragen, wie z.B. Ersatzteile oder Baumarktartikel sind Produktfotos mit eingebetteten Metaangaben und Detailinformationen unablässig. Sucht ein Kunde ein spezielles Ersatzteil, wird meistens als erstes die Bildersuche (z.B. Rückwärtssuche) genutzt. Auch hier sollten Metaangaben und Exif Daten genau der Navigation angepasst werden.

Zusammenfassung

Eine eigens angepasste und facettierte Navigation bietet viele Vorteile. Je mehr Metadaten und Artikelangaben ein Shop eigestellt und letztendlich indexiert wurde, desto besser können Kunden ein gesuchtes Produkt in wenigen Sekunden finden. Daher sollte eine Onlineshop-Suchfunktion immer wieder auf ihre Resultatausgabe hin überprüft werden.

 

Manche Onlineshop-Hersteller bieten Sucheingabenanpassungen als nachträgliche Installation (zusätzliches Modul) an. Hierbei wird die „intelligente Suchfunktion“ angepasst. Ob jedoch eine solche kostenintensive Erweiterung Sinn macht, kommt auf den Einzelfall an.

 

Je angepasster und genauer, desto besser! Angefangen mit einer exakten Keyword- Analyse bis hin zu den Bildinformationen, eine Optimierung zahlt sich immer aus.