Das SEPA Bank Verfahren ersetzt seit dem 1.02.2014 das herkömmliche Lastschrift-Verfahren. Hier noch einige Lösungen und Tipps bei der SEPA-Umsetzung

Shopbezahlsystem noch nicht umgestellt? Wirtz Internetmarketing Swiss passt Ihr System neu an.

Unternehmer mit einem CMS System oder Webshop Betreiber mit einem integrierten Bezahlsystem sollten den IBAN und BIC Code im Bestellprozess schnellstens integrieren und umsetzen.

Selbst bei nur wenig eingestellten Artikeln und reiner Vorkassenüberweisung muss eine Zahlungsmöglichkeit seitens IBAN und BIC möglich sein. Eine integrierte IBAN und BIC im Bestellprozess vermeidet unnütze Abbrüche im Bestellvorgang.

Wirtz Internetmarketing Swiss übernimmt alle Aufgaben schnell und effizient

Webshops und Webpage auf SEPA umstellen lassen

Was ist SEPA?
SEPA – Single Euro Payments Area, bedeutet Umstellungen von Kontonummer und Bankleitzahl auf dem IBAN Code (International Bank Account Number) sowie den BIC  (Business Identifier Code). Diese neuen Regeln gelten für Überweisungen, Lastschriften sowie Kartenzahlungen.  BIC fällt bei Auslandsüberweisungen ab Februar 2016 weg.

 

Tipps – speziell für Webshop Betreiber

  • Wer ein eigenes Vorkassensystem anbietet, sollte SEPA Codes in den Zahlungsinformationen, Impressum, sowie in den Bestätigungs-Mails eintragen.

 

  • SEPA Codes in Geschäftsunterlagen, Rechnungen, Briefpapier ergänzen
    Bei Bankeinzug im Webshop muss zwischen B2B und B2C unterscheiden werden. Die Rückbuchungsfristen und die sog. Mandatsreferenzen müssen zugewiesen und aufbewahrt werden.
    Privatkunden können nach dem derzeitigen Regelwerk bis zu 13 Monate nach dem Kauf zurückbuchen lassen.

 

  • Bei einem gültigen Mandat gilt eine Widerspruchsfrist von acht Wochen.
    Firmenlastschriften können wie bisher nicht widersprochen werden, jedoch ist noch nicht final geklärt wie das e-Mandat ohne Unterschrift des Käufers von den Bankinstituten unterstützt wird, weshalb die aktuellen Entwicklungen weiter beobachtet werden müssen.

 

Alle Online-Shops
müssen im Rahmen des Internetmarketing baldmöglichst die Eingabeformulare auf SEPA umgestellt haben. Jetzt reagieren und Probleme vermeiden.